Verabreden Sie sich regelmäßig mit Ihrem Geld wie mit einer guten Freundin.

von | Mai 17, 2023

Jede Frau hat eine beste Freundin. Mit ihrer besten Freundin verbindet sie oft eine jahrelange Freundschaft. Sie haben schon einige Höhen und Tiefen erlebt und sind gemeinsam durch dick und dünn gegangen. Erinnern Sie sich noch daran wie es war, als sie sich kennenlernten? Hatten Sie gleich das Gefühl, sie liegen auf einer Wellenlänge?
Vielleicht kennen Sie sich schon seit dem Kindergarten oder aus der gemeinsamen Schulzeit.
Wie wäre es, wenn Sie Ihrem Geld begegnen würden, wie einer guten Freundin? Ist das für Sie vorstellbar oder völlig abwegig? In diesem Blogartikel möchte ich Sie ermutigen, die Beziehung zu Ihrem Geld mindestens zu einer Freundschaft zu entwickeln.

Warum klingt dieser Gedanke wahrscheinlich für die meisten von Ihnen zunächst einmal absurd? Sprichwörter über Geld, die nicht sehr positiv über Geld daherkommen gibt es genug. Hier eine kleine Auswahl:

  • Geld ist die Wurzel allen Übels
  • Geld verdirbt den Charakter
  • Schnöder Mammon

Das sind nur einige wenige Sprichwörter über Geld. Diese Sprichwörter hören wir oft schon als Kinder und sie prägen unser Verhalten in Bezug auf Geld im Erwachsenenalter. Die innere Einstellung, Glaubenssätze und Prägungen, die wir im Laufe unseres Lebens auf unsere unterbewusste Festplatte geschrieben bekamen, beeinflussen unser Handeln mehr als uns bewusst ist. Ein weit verbreitetes Sprichwort ist „Über Geld spricht man nicht, Geld hat man.“ Diese Prägung führt dazu, dass Geld als Tabuthema behandelt wird. Über Geld, der Umgang mit Geld sowie die clevere Anlage desselben ist kein Thema in Familie oder Freundeskreis. In den wenigsten Familien wird regelmäßig über Geld gesprochen, heute vielleicht schon mehr als früher, als ich noch ein Kind war. Damals war das überhaupt gar kein Thema, zumindest nicht in meiner Familie, auch nicht in den Familien meiner Freundinnen.
Dadurch dass so wenig über Geld gesprochen wird, bleibt vieles im Unklaren, Finanzwissen verbreitet sich nur schleppend und das Schulfach „Finanzbildung“ sucht man nach wie vor vergeblich. Zum Glück bestehen heute über das Internet und die Medien deutlich bessere Möglichkeiten, sich über Geldanlage zu informieren.

Wissen über Geld ist jedoch nur die eine Seite der Medaille.

Die andere Seite ist der Wunsch und die Lust, sich mit seinem Geld zu beschäftigen. Diese Unlust auf das Thema Geld und Finanzen ist unter Frauen noch viel weiter verbreitet als unter Männern.

Um Ihnen mehr Lust auf die Beschäftigung mit Ihrem Geld zu machen, habe ich ein paar Tipps für Sie:

Stellen Sie sich vor, Geld wäre eine Person. Wie würde diese Person aussehen?

  • Wie wäre sie gekleidet?
    Wäre sie gut angezogen, würde sie schicke Klamotten tragen oder eher alte, abgetragene Kleidung?
  • Wie würde sie aussehen?
    Wäre sie ordentlich frisiert? Würde sie ein Make-up tragen, wenn ja wie wäre sie geschminkt, stark oder nur ganz dezent?
  • Wie würde sie riechen? Eher angenehm mit einem Hauch Parfum oder eher alt um gammelig?

Wenn Sie sich für die Beantwortung dieser Fragen ein wenig Zeit nehmen, kommen Sie Ihrem inneren Bild, das Sie von Geld haben auf die Spur. Das innere Bild über Geld ist eine unbewusste Prägung, die wir uns im Laufe der Zeit aufgrund von Erziehung, Erfahrungen und allen möglichen Erlebnissen um Geld und Finanzen angeeignet haben. Dieses innere Bild, das nicht nur Geld, sondern auch Geld verdienen, Geld anlegen und Finanzen allgemein betrifft ist verantwortlich dafür, ob wir ein gutes Grundgefühl haben mit Geld, ob es so einigermaßen geht oder ob es destruktiv und chaotisch ist. Den meisten Menschen ist ihr inneres Bild von Geld überhaupt nicht bewusst. Sie wundern sich, dass sie nie genug Geld haben, dass sie in Gehaltsverhandlungen immer den Kürzeren ziehen oder dass es mit der Geldanlage einfach nicht klappen will.

Wenn Sie sich die obigen Fragen beantwortet haben, gehen Sie einen Schritt weiter. Stellen Sie sich im nächsten Schritt die Frage, wie Sie über Geld sprechen. Welche Bezeichnungen und welche Worte finden Sie für Geld? Bezeichnen Sie Geld als Kohle, Zaster, Knete oder Mäuse? Hören Sie sich selbst einmal zu, wenn Sie über Geld reden und notieren Sie sich, was Ihnen auffällt. Daran werden Sie erkennen, wie Ihre Beziehung zu Geld tatsächlich ist. Reden Sie gut über Geld und finden Sie positive Worte oder sprechen und denken Sie abwertend und geringschätzig über Geld? All dies gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie Ihre innere Haltung zu Geld und Finanzen ist.

Nähern Sie sich Ihrem Geld wie einer Person, die Sie besonders schätzen, wie einer guten Freundin. Machen Sie sich bewusst, dass es beim Geld nicht nur um das reine Faktenwissen geht, sondern dass Geld ein sehr emotionales Thema ist. Sie haben ab sofort die Chance, eine neue Freundschaft zu schließen und im Laufe der Zeit ein stabiles Fundament zu errichten für all Ihre finanziellen Entscheidungen.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihre Beziehung zu Geld beleben und eine prosperierende Beziehung aufbauen, vereinbaren Sie einen Termin zu einem ersten kennenlern-Gespräch mit mir.

Jetzt Termin vereinbaren

Finanzmentoring-Carmen-Stephan Portrait

Carmen Stephan

Finanzberatung für Frauen | Frankfurt am Main

Als Finanzmentorin begleite ich Sie persönlich auf Ihrem Weg zu finanzieller Unabhängigkeit. Mit einem respektvollen und wertschätzenden Ansatz auf Augenhöhe habe ich Ihre finanziellen Interessen im Blick.

E-Book für den Start in Ihre finanzielle Unabhängigkeit:

„Von der Sparerin zur Investorin“

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für Ihr Erstgespräch mit mir.

Ich freue mich auf Sie!

Bereit für mehr?

Entdecken Sie weitere wertvolle Finanztipps:

Wie Sie eine gute Finanzberatung finden: diese 5 Kriterien helfen bei der Suche

Wie Sie eine gute Finanzberatung finden: diese 5 Kriterien helfen bei der Suche

Sie stehen vor der Herausforderung, Ihr Geld anlegen zu wollen. Ein paar Erfahrungen mit Banken, Versicherungen oder Finanzdienstleistern haben Sie vielleicht schon gemacht, waren jedoch nie einhundertprozentig zufrieden. Sie möchten einen neuen Weg beschreiten, Sie suchen jemanden, der Sie unabhängig, anbieterneutral und vor allem in Ihrem Interesse berät. So jemanden zu finden ist tatsächlich nicht ganz so einfach. Ich habe Ihnen einige Kriterien zusammengestellt, anhand derer Sie vorgehen können.

mehr lesen
Die drei gravierendsten Fehler bei der Geldanlage

Die drei gravierendsten Fehler bei der Geldanlage

Es gibt jede Menge Fehler, die Menschen bei der Geldanlage machen können. In diesem Blogartikel heute stelle ich Ihnen die drei Fehler vor, die direkt ins Chaos führen und Sie garantiert nicht den gewünschten Erfolg erzielen lassen, den Sie sich...

mehr lesen