Wer „erbt“ eigentlich deine Kinder?

Heute geht es mal um ein ganz anderes Thema. Ein Thema, das vor allem für Eltern minderjähriger Kinder wichtig ist.

Normalerweise ist es ja umgekehrt, daß nämlich die Kinder von ihren Eltern etwas erben. In dem Blogartikel heute geht es auch gar nicht um “das Erbe”, sondern darum was passiert, wenn dir etwas passiert und du für deine Kinder nicht mehr sorgen kannst. In meinen Beratungsgesprächen mit Familien spreche ich dieses Thema immer wieder an. Die Frage ist: Was passiert mit gemeinsamen Kindern, wenn dir und deinem Ehepartner etwas zustößt. Der Ernstfall tritt ein, wenn ihr beide nicht mehr in der Lage sind, für eure Kinder zu sorgen. Der schlimmst aller Fälle ist, wenn ihr beide z.B. bei einem Autounfall ums Leben kommt oder ins Koma fallt. Dann könnt ihr nicht mehr für eure Kinder da sein. Für diesen Fall ist es unabdingbar wichtig vorzusorgen.

Was würde passieren, wenn du nicht vorsorgst? Oft wird davon ausgegangen, daß sich automatisch die nächsten Verwandten wie z.B. die Großeltern um die hinterbliebenen Kinder kümmern könnten. Auch Paten sollen oft mit Sorgerechten betraut werden. Das geschieht jedoch nicht automatisch. Wenn du möchtest, daß deine Kinder in dem Fall der Fälle in die Obhut einer bestimmten Person gelangen sollen, musst du das vorher regeln. Das kannst du machen mit einer sogenannten Sorgerechtsverfügung. Sinn und Zweck dieser Sorgerechtsverfügung ist die Festlegung eines Vormundes, der im Ernstfall die Sorge für deine Kinder übernimmt. Andernfalls wird deinen Kindern vom Gericht ein Vormund bestellt. Das ist dann eine wildfremde Person, die den formalen Aufgaben eines Vormundes nachkommt. Wenn du eine Sorgerechtsverfügung machen möchtest, schau dir am besten im Internet die folgende Seite an: https://www.finanztip.de/sorgerechtsverfuegung/Hier findest du die wichtigsten Tipps, z.B. wie diese Verfügung formal aussehen muss. Sie muss unter anderem den strengen Kriterien eines Testamentes entsprechen. Auch auf dieser Seite http://www.rechtsanwalt-patientenverfuegung.de/sorgerechtsverfuegung-vormundschaft-vorsorge-kinder.html  findest du Informationen zu diesem Thema, das den meisten Eltern völlig unbekannt ist.

Wenn du wissen möchtest, wie du deine Kinder finanziell absichern kannst, lass es mich gerne wissen und vereinbare einen Termin bei mir. Ich freue mich auf deine e-mail an info@finanzmentoring.de oder deinen Anruf unter 0172 67 17 388.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Carmen Stephan
Diplom-Kauffrau
European Financial Advisor

Holzhausenstraße 19
60322 Frankfurt

Tel.: +49 69 26 91 41 03
Fax: +49 69 26 91 41 04
Mobil: +49 172 67 17 388
info(at)finanzmentoring.de

Mehr Blogartikel