„Was ist, wenn ich kurzfristig Geld brauche, kann ich dann über mein Depot verfügen?“

von | Jun 21, 2023

Heute beantworte ich wieder eine Frage aus dem Repertoire der Fragen, die mir häufig von Interessenten gestellt werden. Da es sich bei der Geldanlage meist um langfristige Prozesse handelt, möchte Kunden gerne wissen, ob sie auch zwischendurch, also während des Anlagezeitraumes über ihr Geld verfügen können. Es könnte ja ein unvorhergesehenes Ereignis kommen, das kurzfristig Geldbedarf benötigt.

Grundsätzlich kann ich diese Frage mit JA beantworten. Allerdings ist das kurzfristige Verfügen über langfristig angelegtes Geld nicht Sinn einer Geldanlage. Wenn Sie Geld am Aktienmarkt investieren, ist Ihr Vermögen Schwankungen ausgesetzt. Wenn sich die Aktienmärkte in einer Abschwungphase befinden und Sie brauchen dringend Geld, müssten Sie eventuell zu einem ungünstigen Zeitpunkt verkaufen, was Verluste mit sich bringen könnte. Genau das möchten Sie ja nicht, sondern Sie möchten ja Gewinne machen. Deshalb sollten Sie bei der Anlage in Aktien immer einen Zeithorizont von mindestens 10 Jahren, besser länger mitbringen.

Eine langfristige Finanzplanung hilft dabei, kurzfristigen Geldbedarf zu vermeiden.

Was könnten es für unvorhergesehene Ereignisse sein, für die Sie kurzfristig Geld brauchen?

  • Sie erleiden einen Unfall, der Sie privat und beruflich für einige Wochen handlungsunfähig macht.
  • Sie werden krank und können Ihr Einkommen über Monate oder gar Jahre nicht mehr erzielen.
  • Ihr Partner verstirbt und Sie müssen die Schulden für Ihre gemeinsame Immobilie alleine abbezahlen.
  • Ihr Kind wird krank und Sie müssen Ihren Job von Vollzeit auf Teilzeit umstellen, was zu weniger Gehalt führt.
  • Sie müssen sich um Ihre alten Eltern kümmern und müssen ihre Arbeitszeit reduzieren.

All diese Fälle können und sollten Sie absichern mit der passenden Versicherungslösung. Die Frage, ob sie eine Versicherung brauchen oder nicht, können Sie sich ganz einfach selbst beantworten, die lautet:
„Bin ich finanziell in der Lage, die finanziellen Folgen eines Ereignisses wie z.B. eines Unfalls, einer schweren Krankheit oder die Pflege der Eltern selbst zu tragen, ohne dabei meine eigene Altersvorsorge auflösen zu müssen?“ Wenn Sie diese Frage mit einem klaren JA beantworten, brauchen Sie keine Versicherung. Wenn Sie die Frage allerdings verneinen, sollten Sie vorsorgen für unvorhergesehene Ereignisse, die Sie richtig Geld kosten könnten.
In einer individuellen Finanzplanung berücksichtige ich all diese Eventualitäten und biete Ihnen dafür die konkrete Lösung an.

Für alles andere wie z.B.:

  • „Ich möchte eine neue Küche, weil mir die alte nicht mehr gefällt.“
  • „Ich möchte ein neues Auto, weil mein altes kaputt ist.“
  • „Ich wollte schon immer mal nach Costa Rica in Urlaub, dort soll es so schön sein.“

Für all diese Fälle haben Sie bitte ein Tagesgeldkonto, auf das Sie für ihre spontanen Wünsche zugreifen können. Dafür knabbern Sie bitte nicht Ihr Vermögen an, das für die Altersvorsorge vorgesehen ist.

Eine neue Küche oder ein schöner Urlaub nutzt Ihnen gar nichts, wenn Sie später in der Rente nicht genug Geld haben.

Wie könnte so eine individuelle Finanzplanung aussehen?

  1. Zunächst einmal schaffen Sie sich ein finanzielles Polster für Ihre Wünsche oder falls Ihre Waschmaschine oder Ihr Auto kaputt geht. Das finanzielle Poster, auch gerne „Notgroschen“ genannt, sollten Sie kurzfristig verfügbar auf Ihrem Tagesgeldkonto haben.
  2. Als nächsten Schritt würde ich Ihnen raten, die Risiken abzusichern, die Sie finanziell hart treffen könnten. Das wären z.B. das Risiko, einen Unfall zu erleiden, der Sie zum Invaliden macht. Eine Invalidität könnte erhebliche Kosten mit sich bringen, wie z.B. der Umbau Ihrer Wohnung, ein neues Auto oder auch ein längerfristiger Verdienstausfall. Auch den Verlust Ihrer Arbeitskraft aufgrund einer Krankheit sollten Sie absichern, wenn Sie gesund sind.
  3. Erst dann machen wir uns an den langfristigen Vermögensaufbau. Wenn Sie noch 20 oder mehr Jahre Zeit haben bis zur Rente, machen wir einen Plan, wie Sie über Aktienfonds/Aktien-ETFs Ihr Vermögen für die Rente aufbauen. Auch mit kleinen Beträgen lässt sich über viele Jahre ein stattliches Vermögen schaffen.

Wenn Sie gerne wissen möchten, wie das auch für Sie möglich ist, nehmen Sie Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie ein erstes Kennenlerngespräch.

Jetzt Termin vereinbaren

Foto: AdobeStock_397997701 ponta 1414

Finanzmentoring-Carmen-Stephan Portrait

Carmen Stephan

Finanzberatung für Frauen | Frankfurt am Main

Als Finanzmentorin begleite ich Sie persönlich auf Ihrem Weg zu finanzieller Unabhängigkeit. Mit einem respektvollen und wertschätzenden Ansatz auf Augenhöhe habe ich Ihre finanziellen Interessen im Blick.

E-Book für den Start in Ihre finanzielle Unabhängigkeit:

„Von der Sparerin zur Investorin“

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für Ihr Erstgespräch mit mir.

Ich freue mich auf Sie!

Bereit für mehr?

Entdecken Sie weitere wertvolle Finanztipps:

Wie Sie eine gute Finanzberatung finden: diese 5 Kriterien helfen bei der Suche

Wie Sie eine gute Finanzberatung finden: diese 5 Kriterien helfen bei der Suche

Sie stehen vor der Herausforderung, Ihr Geld anlegen zu wollen. Ein paar Erfahrungen mit Banken, Versicherungen oder Finanzdienstleistern haben Sie vielleicht schon gemacht, waren jedoch nie einhundertprozentig zufrieden. Sie möchten einen neuen Weg beschreiten, Sie suchen jemanden, der Sie unabhängig, anbieterneutral und vor allem in Ihrem Interesse berät. So jemanden zu finden ist tatsächlich nicht ganz so einfach. Ich habe Ihnen einige Kriterien zusammengestellt, anhand derer Sie vorgehen können.

mehr lesen
Die drei gravierendsten Fehler bei der Geldanlage

Die drei gravierendsten Fehler bei der Geldanlage

Es gibt jede Menge Fehler, die Menschen bei der Geldanlage machen können. In diesem Blogartikel heute stelle ich Ihnen die drei Fehler vor, die direkt ins Chaos führen und Sie garantiert nicht den gewünschten Erfolg erzielen lassen, den Sie sich...

mehr lesen