“Was machen Sie anders, Frau Stephan?!”

Diese Frage wird mir oft gestellt. Deshalb schreibe ich heute einen Blogbeitrag als Antwort auf diese Frage.

Als ich mich aus meinem Job bei einer Investmentgesellschaft verabschiedet und mich selbständig gemacht habe, fragte ich mich das auch: ‘Wie willst du dich von all den Finanz- und Vermögensberatern unterscheiden, was genau willst du anders machen als die anderen?’
Ich brauchte ein klares Profil bzw. ein Unique Selling Proposition, USP, wie es so schön heißt.

Die Kombination dieser fünf Punkte ergibt mein USP.

1. Ich bin unabhängig und keiner Bank oder Versicherung angeschlossen

Die Unabhängigkeit war für mich einer der Hauptgründe, warum ich mich selbständig gemacht habe. Ich wollte nicht mehr den Vertriebsvorgaben einer einzigen Investmentgesellschaft folgen. Wenn du angestellt bist, musst du immer die Produkte deiner Firma verkaufen, das ist logisch, weil: “Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.” Ganz einfach.
Da mir schon immer viel daran lag, meine Kundinnen und Kunden wirklich unabhängig zu beraten, war die Unabhängigkeit von Vertriebsvorgaben und Verkaufszahlen mit der Hauptgrund für meine Entscheidung, das Angestelltendasein zu verlassen. Unabhängige Finanzberatung ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit.

2. Ich behandle das Vermögen meiner Kunden so, als sei es mein eigenes Vermögen.

Das heißt ganz konkret, dass ich meinen Kundinnen und Kunden nur solche Finanzprodukte empfehle, die ich entweder selbst in meinem eigenen Depot habe oder die ich selbst auch kaufen würde. Das bedeutet: keiner meiner Kunden hat irgendeinen ungeprüften 08/15 Fonds im Depot. Bevor ich Investmentfonds zum Kauf empfehle, habe ich sie einer ausführlichen Analyse unterzogen. Dabei schaue ich nicht nur auf die Wertentwicklung der Vergangenheit (Performance) und auf das Risiko, gemessen in der Volatilität, sondern es fließen noch viele weitere Kennzahlen in meine Bewertung ein, diese sind z.B.
– Trackrecord des Fondsmanagers
– Investmentansatz, z.B. Value, Growth, Small-/Midcap, usw.
– Fondsvolumen im Hinblick auf den Investmentansatz
– Bewertung des Fonds von unabhängigen Rating-Agenturen wie z.B. Morningstar oder FWW
– Wertentwicklung im Vergleich zur Peergroup und zum Index

3. Meine Erfahrung

Durch die Erfahrung, selbst viele Jahre als Fondsmanagerin tätig gewesen zu sein, kann ich mich in die Denkweise eines Fondsmanagers hineindenken. Die Erfahrung, “in den Schuhen eines Fondsmanagers” gegangen zu sein, ermöglicht mir einen viel kritischeren Blick auf Investmentfonds insgesamt, egal ob aktiv gemanagt oder passiv verwaltet. Um nur ein Beispiel zu nennen: Was hat das Volumen eines Fonds für Vor- und Nachteile für die Investmentstrategie und was kann das für die Rendite deines Vermögens bedeuten.

4. Konzept Finanzmentoring

Mein Konzept des Finanzmentorings geht weit über die Geldanlage hinaus. Finanzmentoring ist die Verbindung zwischen den harten Fakten der Geldanlage und der persönlichen Einstellung zu Geld. Geld ist viel mehr als nur Zahlungs- und Wertaufbewahrungsmittel. Als Kinder lernen wir von unseren Eltern unbewusst eine Menge über Geld. Wir verinnerlichen deren Haltung und Einstellung zu Geld und ahmen sie meist nach, egal ob es zu unserem Vor- oder Nachteil ist. Die Zahlen auf deinem Konto sind deshalb Ergebnis deiner inneren Einstellung zu Geld und was du in deinem Leben daraus machst. Finanzieller Erfolg ist nie Ursache für Wohlstand, sondern lediglich Folge einer gesunden, inneren Einstellung zu Geld und Reichtum.

5. Beratung auf Privatbankniveau

Bei mir bekommst du eine Beratung, für die du bei einer Privatbank ein siebenstelliges Vermögen mitbringen müsstest. Es gibt bei mir keine Standardlösungen, sondern jeder Kunde/Jede Kundin bekommt eine persönliche Beratung, die ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Bei mir bist du “Privatpatient” wie beim Arzt. Sicher freue ich mich, wenn jemand mit großen Beträgen zum anlegen kommt. Große Depots zu strukturieren macht einfach viel Spaß. Wenn du jedoch erst am Anfang deines Vermögensaufbaus stehst, bist du bei mir ebenfalls willkommen. Dann begleite ich dich so lange, bis dein Vermögen deine gewünschte Größe erreicht hat.

Vielleicht hast du nun einen ersten Überblick über meinen Beratungsansatz bekommen. Wenn du wissen möchtest, was ich für dich tun kann, ruf mich an oder schreibe mir eine E-mail.

Jetzt Termin vereinbaren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Carmen Stephan
Diplom-Kauffrau
European Financial Advisor

Holzhausenstraße 19
60322 Frankfurt

Tel.: +49 69 26 91 41 03
Fax: +49 69 26 91 41 04
Mobil: +49 172 67 17 388
info(at)finanzmentoring.de

Mehr Blogartikel